Torres De Casta Rosado 2014

Miguel Torres DeCasta Rosado 2012

Der Torres De Casta Rosado hat eine hell glänzende, himbeerrosa Farbe mit feinen rubinroten Reflexen.

Kraft und Intensität nach südfranzösischem Vorbild

Vor über 40 Jahren machte sich Miguel Torres Carbó, der Vater des legendären Miguel A. Torres, daran einen Rosé der ganz besonderen Art zu kreieren. Sein Vorbild waren die südfranzösischen Roséweine aus der Provence und dem Languedoc.

Online-Bezugsquelle hier

Mit kräftiger und einnehmender Farbe und voller Fruchtigkeit sollte der De Casta Rosado daherkommen, weshalb sich Torres für die Rebsorten Garnacha und Cariñena entschied, die als Grenache und Carignan ja auch in Frankreich das Rückgrat jedes Rosés bilden.

Das Ergebnis wusste von Anfang an zu überzeugen und so ist der De Casta Rosado bis heute einer der Dauerbrenner unter den Torres-Rosés. Dafür sorgt vor allem das herrlich fruchtige Bukett voller Anklänge an Heidelbeeren, Erdbeeren, Kirschkonfitüre und Granatapfel.

Mediterraner Schulterschluss zwischen Spanien und Frankreich

Am Gaumen ist der De Casta Rosado anschließend wunderbar frisch, harmonisch und ausgewogen. Eine Riesenportion saftiger Fruchtigkeit stürzt auf den Gaumen ein und macht diesen Rosado zu einem perfekten Sommerwein, der auf der Terrasse, im Garten oder am Strand einfach genau richtig aufgehoben ist.

Önologische Fakten

  • Rebsorten 65% Garnacha | 35% Cariñena
  • Alkoholgehalt 13.3% vol.
  • Gesamtsäure 4.8 g/l
  • Restzucker 3.1 g/l
  • Anbauregion Catalunya DO

Awards

  • Mondial du Rose: Gold für 2010
  • Guía Peñín: 87 Punkte für 2010
  • Mondial du Rose: Silber für 2009